Wasserbetten kaufen

Wasserbetten kaufen: Tipps zum Kauf eines Wasserbettes

Ein neues Wasserbett ist keine kleine Investition, so dass man sich im Idealfall nicht blind in einem Kauf stürzt. Ein gutes Wasserbett kann Sie bis zu 15 Jahre lang begleiten und für einen gesunden Schlaf sorgen. Bevor es jedoch so weit ist, sind einige Dinge beim Kaufen eines Wasserbettes zu beachten. Vor allem wenn Sie Ihr erstes Wasserbett kaufen, sollten Sie sich besonders eingehend informieren und beraten lassen. Im Folgenden geben wir Ihnen Tipps für das Wasserbetten kaufen.

[sam id=1 codes=’false‘]

Wo sollte man Wasserbetten kaufen?

Wie man einen guten Wasserbetten-Händler erkennt:

  • Detaillierte Informationen und Beratung
  • Umfangreiches Serviceangebot
  • Langjährige Erfahrung mit Wasserbetten
  • Positive Kundenreferenzen
  • Probeliegen wird angeboten

Bei allen Haushaltsgegenständen, welche ein wenig Technik besitzen, kann eine Reparatur, der Austasuch von wichtigen Komponenten oder ein Garantieanspruch notwendig werden. Wenn Sie Ihr Wasserbett bei einem Händler kaufen, der im Schadensfall keinen Monteur schicken kann, stellt dies ein Problem dar, denn die meisten Reparaturen an einem Wasserbett sind äußerst zeitaufwendig und teilweise kompliziert. Für einen Laien eignen sich solche Reparaturen leider nicht.

Wasserbett im Internet kaufen, sicher und sinnvoll?

Sollten Sie Ihr Wasserbett im Internet kaufen, ist es unerlässlich sich vorab über den Ablauf einer Reklamation, die Geschäftsbedingungen und Garantiebedingungen aufklären zu lassen. Auch wenn umfassender Service etwas mehr kosten sollte, wird sich dieser langfristig mehr als bezahlt machen.

Obwohl das Befüllen des Wasserbettes einfach aussieht, so gibt es einige Dinge zu beachten. Die Füllmenge ist nämlich abhängig vom Körpergewicht, der Größe und der Statur. Nur ein Wasserbett-Fachmann kann dies richtig einstellen. Vor allem bei der Erstbefüllung und Erstmontage sollte man aus diesem Grund unbedingt einen Fachmann hinzuziehen.

Tipps zum Wasserbetten kaufen

Bei den auf dem Markt erhältlichen Wasserbetten gibt es immense Qualitätsunterschiede, wodurch ein vermeintliches Schnäppchen schnell zur Kostenfalle wird. Für den Laien sind die Unterschiede kaum zu erkennen, was es für den Händler einfach macht. Klaus Wolfsgruber, Geschäftsführer des Wasserbetten-Herstellers ITW empfiehlt, beim Wasserbetten kaufen besonders auf die folgenden Punkte zu achten.

  • Umtauschrecht und Probeliegen: Schlafgewohnheiten sind von Person zu Person sehr verschieden, so dass erst nach Wochen gesagt werden kann, ob ein Wasserbett wirklich passt oder nicht. Besonders bei Rückenproblemen muss die Stärke genau richtig gewählt werden. Aus diesem Grund sollten Sie sich unbedingt nach Probeliegen und eventuellen Umtausch- bzw. Rückgabeoptionen erkundigen.
  • Service: Umfassender Service ist nahezu unbezahlbar, denn mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 10 Jahren kann es durchaus einmal vorkommen, dass eine Reparatur des Wasserbettes notwendig wird. Also unbedingt aktiv nachfragen, so dass Sie Händler mit unzureichendem Service gleich ausschalten können.
  • Rückenstützen: Personen, welche wegen Rückenproblemen zu einem Wasserbett tendieren, sollten Wasserbettenmodelle mit eingebauter Rückenstütze ins Auge fassen. Dabei wird auch das Ein- und Aussteigen deutlich erleichtert.
  • Vinylstärke: Ein ganz besonders wichtiger Punkt, denn hier wird von vielen Herstellern gerne gespart. Wasserkern und Sicherheitswanne sollten die gleiche Stärke ausweisen.
  • Vliesgitter: Vliese sind für die Beruhigung des Wasserbettes zuständig. Ein hochwertiges Wasserbett hat ein eigenes Vliesgitter, so dass die Vliese geschont werden und besonders lange halten.
  • Bezug: Der Bezug muss drei- bis vierfach verschweißt sein. Auch die Eckschweißungen sollten sauber sein. Es sollte keine Wulst spürbar sein.
  • Schauwürfel: Hier kann man genau sehen, was sich im Inneren des Wasserbettes befindet. Auf diese Weise werden Qualitätsunterschiede leicht erkennbar.

Fazit zum Wasserbetten kaufen

Wie man hier deutlich sieht, gibt es so einiges beim Wasserbetten kaufen zu beachten. Bevor man sich ein solches Bett anschafft, sollte man sich gründlich mit der Thematik beschäftigen. Auch macht es Sinn ein Probeschlafen in Anspruch zu nehmen. Nur so kann man sich sicher sein, dass das Wasserbetten kaufen reibungslos verläuft und man für die nächsten 25 Jahre sein neues Wasserbett genießen kann.

2 Gedanken zu „Wasserbetten kaufen: Tipps zum Kauf eines Wasserbettes“

  1. Hallo,

    Leider habe ich Eure Seite erst jetzt aufgetan, denn ich bin wirklich auf die Nase gefallen mit meinem 599.- Euro Wasserbett. Der Internet-Händler hat kurze Zeit nach dem Kauf zu gemacht. Ich werde also auf dem Verlust sitzenbleiben. Trotzdem werde ich es ein weiteres Mal machen, diesmal mit ein wenig mehr Infos!

    Liebe Grüße

    Dieter

  2. Ich bin Euren Empfehlungen gefolgt und ich muss sagen: Wahnsinnnnnn! Das Schlafen auf einem Wasserbett – ich werde es nicht mehr missen wollen! Ich habe zwar nun ein wenig mehr Geld investiert als geplant, ich denke aber das ist es wert. Umfassender Service- inklusive Aufstellen, Befüllen und bei Reparatur Fachmann ins Haus.

    Grüße

    Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.