Wasserbetten Kinder

Wasserbetten für Kinder

Ein Wasserbett eignet sich aus gesundheitlichen Gründen genauso gut für ein Kind wie für einen Erwachsenen. Ausreichend Schlaf ist besonders für Kinder wichtig, da sie sich im Wachstum befinden. Auf einem normalen Bett verlagert sich der ganze Druck auf die Extremitäten, wodurch sich ein Mensch im Durchschnitt 30-50 mal pro Nacht wendet. Dies hat verheerende Auswirkungen auf den Tiefschlaf. Fast nur in der Tiefschlafphase wird das Wachstumshormon STH produziert. Auch Verkrümmungen der Wirbelsäule sind im Verlauf des Lebens schwierig zu korrigieren. Also lieber gleich zu einem Wasserbett für Ihr Kind greifen.

[sam id=1 codes=’false‘]

Wasserbetten lassen Kinder schneller einschlafen

Bewiesenermaßen schlafen Kinder in einem Wasserbett schneller ein. Dies hat mehrere Gründe. Durch die gleichmäßige Druckverteilung in einem Wasserbett, findet das Kind schneller die richtige Liegeposition und muss sich nicht wälzen. Außerdem sorgt die Wasserbetten Heizung dafür, dass das Wasserbett bereits beim zu Bett gehen auf Temperatur ist. Der Kreislauf des Kindes muss das Bett nicht aufwärmen.

Die angenehme Wärme und die Bewegungsfreiheit erinnern das Kind an den Mutterleib. Das Kind schläft nicht nur tiefer, sondern auch länger, was sich generell positiv auf die Entwicklung auswirkt.

Argumente gegen ein Wasserbett für Kinder

Viele Eltern befürchten, dass ein Wasserbett der Toberei eines Kindes nicht standhält. In Wirklichkeit sind Wasserbetten jedoch weitaus stabiler als andere Schlafsysteme und eignen sich aus diesem Grund perfekt für Kinder.

Der einzige wirkliche Nachteil liegt im schnellen Wachstum eines Kindes. Eine Wasserbettmatratze kann so binnen kürzester Zeit zu klein werden und muss dann wieder ausgetauscht werden. Dieser Nachteil gilt aber auch für eine normale Matratze, wobei diese deutlich günstiger ist. Beim Wasserbetten kaufen sollten Sie unbedingt das Wachstum Ihres Kindes miteinberechnen, damit nicht gleich wieder ein Neues nötig wird.

Für Kinder und Jugendliche eignen sich sogenannte Uno-Wasserbetten, also Wasserbetten mit nur einem einzigen Kern. Da Kinder und Jugendliche ohnehin alleine schlafen, benötigen Sie kein Dualsystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.