Schaumrahmen Wasserbett

Schaumrahmen bestimmt die Qualität eines Softside-Wasserbettes

Für die Lebensdauer eines Wasserbettes sind Qualität und Beschaffenheit des zum Bett gehörigen Schaumrahmen ganz entscheidend. Ein Schaumrahmen umschließt das Bett und schützt das Material. Darüber hinaus hat der Schaumrahmen Einfluss auf auf die eigentliche Bettbesteigung und den Liegekomfort selbst. Einem Kauf eines Wasserbettes sollte demnach die Entscheidung für einen passenden Schaumrahmens vorausgehen. Wählt der Käufer einen zusätzlichen Rahmen für das Wasserbett, etwa aus Holz oder aus Metall, kann ein entsprechend weicher, aber trotzdem hinreichend fester Schaumrahmen gewählt werden, da der zusätzliche äußere Bettrahmen auch zusätzliche Stabilität für die eigentliche Wasserbettkonstruktion verleiht.

[sam id=1 codes=’false‘]

Lieber ein harter oder weicher Schaumrahmen?

Weicher Schaum bietet hohen Komfort, hat allerdings auch Nachteile. Mit der Zeit nämlich kann sich das Schaummaterial verformen und nicht gerade schön anzusehende Beulen im Material ausbilden. Sieht der Käufer hingegen von einem zusätzlichen Rahmen ab, sollte der Schaumrahmen auch aus härterem Material bestehen. Wasserbetten SchaumstoffrahmenAuf ihm liegt dann schließlich die Hauptlast der Stabilisierung.

Ein freistehendes Wasserbett wird freilich durch einen harten Schaumrahmen soweit stabilisiert, dass diese spezielle ästhetische Komponente eines frei stehenden Bettes gewahrt bleibt: Der besonders persönliche Charakter eines Wasserbettes kommt in jedem Fall zum Ausdruck. Es liegt deshalb auch stets im persönlichen Ermessen eines Käufers, was ihm wichtig erscheint: Ästhetik und/oder Stabilität. Natürlich bieten beide Varianten der Schaumrahmen hervorragenden Komfort und können uneingeschränkt empfohlen werden.

Worauf man weiters beim Schaumrahmen achten muss

Generell ist es zudem wichtig, auf eine sichere und verlässliche Konstruktion zu achten, die den gewählten Schaumrahmen mit dem darunter liegenden Zimmerboden verbindet. Ist diese fehlerhaft oder von eingeschränkter Qualität, können Schäden am Material und ein abnehmender Liegekomfort die Folge sein. Auch die eigentliche Zusammensetzung des Schaums ist nicht unwichtig. Großporiger Schaum, oft in besonders billigen Wasserbetten verwandt, neigt beispielsweise zu unschönen Ausdehnungen. Der Wasserbetten Preis ist beim Kauf nicht immer das Entscheidende.

Ein Schaumrahmen sollte auch nach Möglichkeit aus einzelnen, wechselbaren Teilen bestehen. Ist nämlich eine Reparatur fällig, kann der komplette Austausch des Schaumrahmens eine teures Vergnügen darstellen, was durch den Wechsel einzelner Teile verhindert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.