Wasserbett entleeren

Wasserbett entleeren

Als Besitzer eines Wasserbettes werden Sie die Vorteile, die es bietet, schätzen und lieben. Der geringe Pflegeaufwand ist einer davon. Manchmal stellt sich jedoch die Frage: Muss ein solches Bett irgendwann einmal entleert werden? Die Antwort ist einfach: das Wasserbett entleeren ist generell nicht nötig. Nur zwei Gründe machen in seltenen Fällen eine Leerung notwendig. Der erste ist ein Umzug, denn ein Wasserbett darf nicht in vollem Zustand transportiert werden. Sein Gewicht würde den Transport ohnehin beinahe unmöglich machen und das Risiko einer Beschädigung kommt noch hinzu. Der zweite Grund ist der sehr seltene Fall, dass trotz der regelmäßigen Verwendung eines Wasserbetten Conditioners doch einmal Keime oder Bakterien ins Wasser gelangt sind.

[sam id=1 codes=’false‘]

Ein Wasserbett entleeren ist mit einer speziellen Pumpe leicht zu bewältigen. Da die Leerung so selten vorkommt, brauchen Sie eine solche Pumpe nicht eigens anzuschaffen, denn sie ist relativ teuer. Ihr Fachhändler verleiht sie, wenn Sie Ihr Wasserbett entleeren müssen. Falls er nicht in Ihrer Nähe ist, besteht auch die Möglichkeit, eine Pumpe aus einem Baumarkt zu leihen.

Entleerung elektrisch oder per Handbetrieb

Pumpen zum Wasserbett entleeren gibt es wahlweise elektrisch oder für den Handbetrieb. Die Leerung von Hand ist kostengünstiger, aber auch viel arbeitsaufwendiger, und die Matratze wird häufig nicht vollständig entleert. Elektrische Pumpen arbeiten wirkungsvoller. Zu beiden Arten gehören ein Aufsatz und ein Schlauch, mit denen die Matratze unmittelbar mit einem Abfluss verbunden werden kann. Je nach Art der Pumpe und der Matratzengröße dauert das Wasserbett entleeren zwischen 10 und 30 Minuten. Es ist wichtig, dass Sie vor der Entleerung den Netzstecker gezogen haben und dass das Wasser abgekühlt ist, damit kein Kurzschluss entstehen kann.

Ist die Matratze leer, können Sie sie vorsichtig zusammenrollen oder falten. Gehen Sie behutsam mit der Wassermatratze um, damit sie nicht beschädigt wird und damit das innenliegende Vlies nicht verrutscht. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie auch nach dem Umzug Ihr Wasserbett wieder vollständig genießen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.