Kategorie-Archiv: Zubehör

Bettlaken für das Wasserbett: Kaufkriterien

Wer sich für den Kauf eines Wasserbettes entscheidet, steht zwangsläufig vor der Qual der Wahl. Zahlreiche mehr oder minder seriöse Händler bieten allerlei Modelle an, die in ihrer Ausstattung noch zusätzlich soweit individualisiert werden können, wie es der Kunde auch wünschen mag. Neben den Wasserbetten selbst findet sich natürlich auch eine Unmenge an nützlichen oder eher unnützem Zubehör. So sind Wasserkissen ein beliebtes Accessoire, Anbauten oder eingefügte Schubladen können in das Bett eingefügt werden.

Bettlaken für das Wasserbett: Kaufkriterien weiterlesen

Der Wasserbett-Kern

Im Aufbau des Wasserbettes nimmt der Wasserbettkern die entscheidende Position für Stabilisierung und Schlafkomfort ein. Wasserbettkerne sind aus speziellen, widerstandsfähigem Vinyl gefertigt und befinden sich innerhalb der Sicherheitswanne. Der Kern wird mit Wasser befüllt und sorgt so für den einzigartigen Effekt eines Wasserbettes. Bei vom Kunden präferierten Duo-Betten sind sogar zwei Wasserbettkerne enthalten, die getrennt voneinander befüllt und beheizt werden können. Dadurch ist, nicht ganz unwichtig, die jeweilig gewünschte individuelle Anpassung der Schlaffläche an den Besitzer möglich.

Der Wasserbett-Kern weiterlesen

Wasserbetten-Sockel

Ein Wasserbett sollte sich perfekt in die persönliche Wohnumgebung einfügen. Das eingearbeitete Podest, ganz allgemein der Wasserbetten Sockel genannt, sorgt für die gewünschte und sichere Erhöhung der Wasserbettkonstruktion. Dieser Sockel weist in der Regel vier Sockelblenden und äußere Ecken auf, die mit den Eckverbindern zusammengebracht sind. Stabilität und Sicherheit sollten bei jeder Konstruktion im Mittelpunkt stehen. Aufgrund der zahlreichen Modelle und einer stetig wachsenden Angebotspalette ist es dem Kunden überlassen, für welches Material er sich entscheidet. Einfache Konstruktionen sind ebenso möglich wie die intensive und extravagante Ausstattung jeglicher Vorstellungskraft.

Wasserbetten-Sockel weiterlesen

Wasserbett-Auflage

Um den maximalen Komfort eines Wasserbettes nutzen und empfinden zu können, ist ein beim erworbenen Produkt perfekt abgestimmtes Zusammenspiel von Matratze, Kern und den zugehörigen Auflagen nötig. Dieses herzustellen ist Aufgabe des Verkäufers. Der Käufer hingegen muss bereits im Geschäft dieses Zusammenspiel austesten können und gegebenenfalls die persönlichen Vorstellungen einfließen lassen. Unmittelbar auf einer Wassermatratze zu schlafen ist nämlich nicht besonders angenehm, die Auflage in jedem Fall entscheidend.

Wasserbett-Auflage weiterlesen

Welches Bettgestell für mein neues Wasserbett?

Auf den ersten Blick, so scheint es, handelt es sich bei Wasserbetten um Produkte, die aufgrund ihrer jeweilig persönlichen Note nicht unerheblichen Aufwand in Erwerb, Betrieb und Entsorgung benötigen. Gängige Vorurteile sprechen dem Wasserbett eine echte Integration in die Möbelstruktur einer gewöhnlich großen Wohnung ab, solche Betten, so das Credo, benötigen Unmengen an Platz und sind kaum vereinbar mit ihrer Umgebung. Gerade der Rahmen, das simple Bettgestell, erfordere besonderen Aufwand. Dass es sich bei diesen Vorhaltungen um oberflächliche Urteile handelt, kann schnell bewiesen werden.

Welches Bettgestell für mein neues Wasserbett? weiterlesen

Sicherheitswanne eines Wasserbettes

Die Sicherheitswannes eines Wasserbettes umschließt den Wasserkern aus Vinyl. Bei Schäden an diesem Vinyl oder aber an den Schweißnähten eines Wasserbettes verhindert die Sicherheitswanne mögliche Wasserschäden. Softside-Wasserbetten bieten zwei wählbare Varianten, deren Einsatz von den jeweiligen persönlichen Vorlieben des Benutzers abhängt. Die Fachsprache verwendet dafür die Begriffe des „Outliners“ und des „Inliners.“ Beide Varianten eines Wasserbettes sind zu empfehlen, auch wenn es nicht geringe Unterschiede zwischen ihnen gibt.

Sicherheitswanne eines Wasserbettes weiterlesen

Wasserbetten Zubehör zur Reinigung und Pflege

Wie alle persönlich angepassten und damit auf den jeweiligen Benutzer zugeschnittenen Produkte, gibt es auch bei Wasserbetten eine Unmenge an Zubehör und brauchbaren Pflegemitteln. Wasserbetten-Zubehör umfasst vom Wasserkissen über die abgestimmte Heizungsanlage bis hin zum kreativen Rahmengestell Extras aller Couleur. Über Sinn und Unsinn der angebotenen Produkte muss der Kunde selbst entscheiden, wobei genau auf die Angebote des Verkäufers geachtet werden sollte. Nicht alles was dieser anpreist, braucht der Käufer auch wirklich. Schließlich ist ein Wasserbett eine Schlafstätte und kein Auto, wobei sich über Prioritäten streiten lässt.

Wasserbetten Zubehör zur Reinigung und Pflege weiterlesen

Schaumrahmen bestimmt die Qualität eines Softside-Wasserbettes

Für die Lebensdauer eines Wasserbettes sind Qualität und Beschaffenheit des zum Bett gehörigen Schaumrahmen ganz entscheidend. Ein Schaumrahmen umschließt das Bett und schützt das Material. Darüber hinaus hat der Schaumrahmen Einfluss auf auf die eigentliche Bettbesteigung und den Liegekomfort selbst. Einem Kauf eines Wasserbettes sollte demnach die Entscheidung für einen passenden Schaumrahmens vorausgehen. Wählt der Käufer einen zusätzlichen Rahmen für das Wasserbett, etwa aus Holz oder aus Metall, kann ein entsprechend weicher, aber trotzdem hinreichend fester Schaumrahmen gewählt werden, da der zusätzliche äußere Bettrahmen auch zusätzliche Stabilität für die eigentliche Wasserbettkonstruktion verleiht.

Schaumrahmen bestimmt die Qualität eines Softside-Wasserbettes weiterlesen

Wassermatratzen: Eine Komponente des Wasserbettes

Wasserbett und Wassermatratze – besteht hier irgendein Unterschied? Falls Sie bereits stolzer Besitzer eines Wasserbettes sind, kennen Sie die Antwort, aber dennoch können Sie hier einige Tipps zu dieser Thematik erhalten. Und wenn Sie noch kein Wasserbett haben, jedoch über die Anschaffung nachdenken, ist diese Information ebenfalls wichtig für Sie. Wie bei einem „konventionellen“ Bett besteht auch das Wasserbett aus dem Bettgestell und der Matratze, in diesem Fall einer Wassermatratze. Sie ist es, die, mit Wasser gefüllt und durch eine integrierte Heizung auf eine angenehme Temperatur gebracht, für den Schlafkomfort sorgt, für den Wasserbetten so bekannt sind. Betten und Wassermatratzen müssen hierbei genauso gut zusammenpassen wie bei anderen Betten auch.

Wassermatratzen: Eine Komponente des Wasserbettes weiterlesen

Wasserbetten Rahmen: Einbau in einen vorhandenen Rahmen

Das Umsteigen von einer normalen Federkernmatratze zu einem Wasserbett ist für viele Kunden noch immer ein schwieriger Schritt. Hauptgrund dafür sind für die meisten die Wasserbetten Preise. Grundsätzlich unterscheiden sich die meisten Wasserbetten vom Aussehen her deutlich von normalen Betten, da sie häufig freistehend, dass bedeutet ohne Rahmen gehalten werden. Diese Eigenschaft gilt jedoch nur für Softside-Wasserbetten, denn diese benötigen keinen stützenden Bettrahmen. Wenn so gewünscht, kann das Wasserbett in einen herkömmliches Bettengestell integriert werden, um es optisch zu verschönern.

Wasserbetten Rahmen: Einbau in einen vorhandenen Rahmen weiterlesen